e
Wiener Sängerknaben

Wiener Sängerknaben

Weihnachtskonzert
Wiener Sängerknaben_c_www.lukasbeck.com
21
Dez

17

November

Privat: Maschek XX – 20 Jahre Drüberreden

Ort

Congress Center (Casino Baden) - Festsaal

Datum

21. Dezember 2021

Uhrzeit

19:30 Uhr

Wir bedauern, dass aufgrund der aktuellen Covid-Lage das Weihnachtskonzert abgesagt werden muss. Alle bisherigen Ticketkäufer werden den Kartenpreis zurück erstattet bekommen. Wir bitten um Verständnis.

 

Die Wiener Sängerknaben präsentieren in Baden ein festliches Weihnachtsprogramm – von der Renaissance bis zur Moderne zeigen sie einen Ausschnitt aus ihrem breiten Repertoire.

 

Kapellmeister: Manuel Huber

Das Konzert beginnt mit zwei Motetten zum Advent von Felix Mendelssohn und einer Weihnachtsmotette, die der Slowene Jacobus Gallus im 16. Jahrhundert für die Sängerknaben der Wiener Hofmusikkapelle schrieb; der Bogen spannt sich über Henry Purcells feierliche Ode „Sound the Trumpet“ bis zu Ola Gjeilos Vertonung eines Mariengebets von Hildegard von Bingen. Mit drei „Hits“ von Stephin Merritt, George Gershwin und Stephen Sondheim stellen die Knaben ihre Vielseitigkeit unter Beweis; den Abschluss des ersten Teils machen Walzer und Polkas der Familie Strauss.  Im zweiten Teil des Programms singen die Knaben klassische Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros entsprungen“, „Kommet, ihr Hirten“ und „Still, still, still“; dazu Mariä Wiegenlied von Max Reger und „La carità“ von Gioachino Rossini.

 

 

Über die Wiener Sängerknaben

Der älteste Hinweis auf einen Knabenchor in der Wiener Hofburgkapelle datiert auf das Jahr 1296. 1498, vor mehr als 520 Jahren, verlegte der spätere Kaiser Maximilian I. seinen Hof und seine Hofmusik nach Wien. Damit war der Grundstein für die Wiener Sängerknaben gelegt. Über die Jahrhunderte zog der musikbegeisterte Hof Musiker wie Mozart oder Bruckner an. Franz Schubert war selbst Chorknabe, Joseph und Michael Haydn sangen als „Substituten“ im kaiserlichen Chor.

Heute sind die Wiener Sängerknaben ein privater, gemeinnütziger Verein, der keine öffentlichen Gelder erhält, sondern auf Spenden angewiesen ist. Rund 100 Knaben singen in den vier Chören. Zusammen absolvieren sie in normalen Jahren knapp 300 Auftritte vor einer halben Million Zuschauer in aller Welt: über 1000 Tourneen in 99 Länder stehen zu Buch.

Rund 300 Kinder und Jugendliche besuchen die Schulen der Wiener Sängerknaben. Die Chortradition der Wiener Sängerknaben ist von der UNESCO als Immaterielles Kulturelles Erbe in Österreich gelistet.

Professor Gerald Wirth ist der Präsident und künstlerische Leiter.

 

Copyright der Fotos: (c) www.lukasbeck.com